Ponyschule

In der Ponyschule sollen Kinder ab 4 Jahren kindgerecht an das Lebewesen Pferd herangeführt werden. Dabei ist uns ein freundlicher Umgang untereinander (Teamfähigkeit) und mit dem Pferd/Pony sehr wichtig. Um eine gute Beziehung zu den Ponys aufzubauen, ist es grundlegend einiges im Umgang mit dem Pony zu wissen. Dieses Wissen soll im Rahmen der Ponyschule bereits unseren Kleinsten vermittelt werden.

Der Spaß steht hier natürlich im Vordergrund! In der Ponyschule werden spielerisch bestimmtes Thema behandelt (z. B. „Das Pferd- ein Fluchttier“, „Wie putze ich mein Pony“, „Die (Körper-)Sprache der Pferde“, „Führen am Halfter und an der Trense“, „Schulung des Gleichgewichtsinns auf dem Rücken der Pferde“, „Showprogramm fürs jährliche Sommerfest“, „Vorbereitung für die erste Turniererfahrung in der Führzügelklasse“ u. s. w.).

Weiterhin können auch die ersten Erfahrungen auf dem Pferderücken gemacht werden. Dabei soll das Einfühlen in den typischen Bewegungsablauf des Pferdes und das Erfahren verschiedener Gleichgewichtsanforderungen ebenfalls spielerisch geschult werden. Sind diese Grundkenntnisse erworben, kann in den Anfängerunterricht gewechselt werden.

1 x 9 der Pferdefreunde      Zehn goldene Bahnregeln      Zehn goldene Stallregeln

Ansprechpartner:

Petra Fischer
Montag bis Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr
Telefon: 0170-9618969
E-Mail: petra.fischer@reiterverein-herborn.de

Trainer und Betreuer:

Vanessa Keller
Claudia Reinschmidt
Nele Krusy
Emma Keller
Liv Graulich
Lana Bien
Lea Benschuss
Joyce Mia Brandes
Miri Schragner

Schulpferde:

Paulinchen, Flash, Dobby und Nikita